Weibliche Mode ab 1850 – Ausstellungsbesuch
20. Mai

 

Termin:   Mittwoch, 20. Mai 2020

Ort:   Historisches Museum Frankfurt

 

Kleidung in Bewegung – Weibliche Mode ab 1850

Führung mit der Kuratorin Dorothee Linnemann

 

Ende des 19. Jahrhunderts geriet die Gesellschaft in Bewegung – Standesschranken fielen, demokratische Kräfte forderten die Monarchien heraus, und durch Industrialisierung und Elektrifizierung entwickelten sich neue urbane Räume und Gesellschaftsmilieus. Dies zeigt sich im rasanten Wandel der Bekleidung, vor allem in der weiblichen Mode. Kleidung und die durch sie ermöglichte Körperbewegung drückten ganz wesentlich die veränderten Geschlechterrollen und Lebensverhältnisse in der Gesellschaft des deutschen Kaiserreichs und der Weimarer Republik aus.

 

Anmeldung:

Frau Kuchemüller: ilse.kuchemueller@t-online.de, Tel.: 06151/44400

 

Mehr Info: Text zur Ausstellung „Kleidung in Bewegung“