Preisverleihung an Florence Hervé
Sonntag, 12. Dezember, 11 Uhr

 

 

Termin:   Sonntag, 12. Dezember 2021, 11 Uhr

Ort:   [ wird später bekanntgegeben ]

 

Verleihung des Luise-Büchner-Preises für Publizistik 2021 an die Literaturwissenschaftlerin und Feministin Florence Hervé

 

Nachdem 2020 wegen der Pandemie der Luise-Büchner-Preis für Publizistik nicht verliehen wurde, lobte die Jury in diesem Jahr die deutsch-französische Literaturwissenschaftlerin und Journalistin Dr. Florence Hervé als neue Preisträgerin aus.

 

Florence Hervé ist 1944 in Boulogne-sur-Seine geboren. Aufgewachsen im Pariser Vorort Ville d’Avray studierte sie Germanistik in Bonn, Heidelberg und Paris. 1976 promovierte sie an der Pariser Universität. Sie lebt und arbeitet seit Mitte der 60er Jahre in Deutschland, heute in Düsseldorf und im Finistère. Seit 1967 schreibt sie Artikel für deutsche und französische Zeitungen, u. a. für die Frankfurter Rundschau, Junge Welt und Allemagne d‘aujourd’hui sowie Beiträge für Rundfunkanstalten. Sie ist Mitbegründerin und Redakteurin des Kalenders WIR FRAUEN seit 1979 und der gleichnamigen Zeitschrift seit 1982. Außerdem ist sie Autorin von zahlreichen Büchern über bemerkenswerte Frauen und die Geschichte der deutschen und französischen Frauenbewegung. Ihre hervorragende Arbeit wurde bereits mit vielen Preisen geehrt.

 

Zur Preisverleihung werden gesondert Einladungen verschickt.

 

Bitte beachten: Pandemiebedingt gelten für alle Veranstaltungen jeweils die offiziellen Hygienevorschriften des Landes und/oder der Stadt Darmstadt!