Buchvorstellung zu Frida Kahlo
27. September, 19 Uhr

 

 

Termin:   Montag, 27. September 2021, 19 Uhr

Ort:   Literaturhaus – Vortragssaal

 

 

Viva la vida! – Frida Kahlo

Buchvorstellung:   Annette Seemann

 

 

Sie war eine der ganz großen schillernden Frauenpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. In ihrem kurzen Leben durchmaß sie Höhen und Tiefen der menschlichen Existenz und schuf ein unverwechselbares malerisches Werk. Man glaubt, alles sei über diese Ikone des Feminismus und der Kunst bekannt, doch erst 2004 wurden entscheidende Archivmaterialien, Fotos und Dokumente, die in ihrem Haus, der casa azúl in Coyoacan bis dato unter Verschluss waren, zur wissenschaftlichen Nutzung freigegeben, sodass seitdem das Leben und Werk Frida Kahlos weit umfassender verstanden werden können. Eines der letzten Bilder, das sie malte, ein Stillleben mit Melonen, trägt eingeritzt in das rote Melonenfleisch das Motto ihres vollen, zu kurzen Lebens: Viva la vida! – Es lebe das Leben!

Die Weimarer Literaturwissenschaftlerin Annette Seemann stellt in ihrer Biografie die mexikanische Ausnahmekünstlerin Frida Kahlo (1907‒1954) mit neuen Erkenntnissen vor.

 

Eintritt 6 Euro, für die Mitglieder der Luise Büchner-Gesellschaft frei

 

Bitte beachten: Pandemiebedingt gelten für alle Veranstaltungen jeweils die offiziellen Hygienevorschriften des Landes und/oder der Stadt Darmstadt!