Rund um den 12. Juni 2021
200. Geburtstag von Luise Büchner

 

 

zum Lesen:

Darmstädter ECHO, Freitag, 11. Juni 2021, Seite 34, „Kultur“

⇒   „Ihr Anliegen war die Bildung der Mädchen. Interview“

⇒   „Gleichberechtigung: Der Kampf ist nicht ausgestanden“

Frankfurter Rundschau, Freitag, 11. Juni 2021, Seite F10-F11, „Mittendrin“

⇒   Mittendrin: Luise Büchner (Seiten F10-F11 Vollbild)

⇒   Interview mit Agnes Schmidt (Seite F10)

⇒   „Was wir wollen, ist eine Menschheitsfrage“ (Seite F11)

 

Zum Hören:

hr2, Freitag, 11. Juni 2021, „Doppelkopf“

⇒   Interview mit Agnes Schmidt

Deutschlandfunk, Samstag, 12. Juni 2021, „Kalenderblatt“

⇒   Pionierin im Kampf um Frauenrechte

 

Mitteilung des Vorstands der Luise Büchner-Gesellschaft

 

Während wir die für das Frühjahr 2021 geplanten Veranstaltungen coronabedingt absagen mussten, können wir nunmehr beobachten, dass die positive Entwicklung anhält  und wir das große Jubiläum rund um den 200. Geburtstag unserer Namensgeberin Luise Büchner gebührend feiern können.

 

Eine erste und sehr erfolgreiche Veranstaltung war die Öffentliche Probe des von Luise Büchner verfassten und von der  BüchnerBühne inszenierten Schauspiels „Nur berühmt“. Die Premiere dieses Stücks eröffnet am Freitag, 11.Juni um 19 Uhr das Jubiläumsfest.

 

In der Hoffnung, dass auch das Wetter mitspielt, stellen wir Ihnen hiermit das Festival-Programm vor.

 

Außerdem weisen wir auf die unter der Federführung von Agnes Schmidt erstellte Festschrift hin, die an Luise Büchners Geburtstag vorgestellt wird und über die Luise Büchner-Gesellschaft bezogen werden kann.

Echo-Artikel vom 14.01.2021 zur Festschrift

 

Im Namen des Vorstandes der Luise Büchner-Gesellschaft

herzliche Grüße

Agnes Schmidt, 1. Vorsitzende

Christine von Prümmer, Schriftführerin

 

Gesamtprogramm 11.-13.Juni