Mittwoch, 27. März, 19.30 Uhr
Die Reichstagsabgeordnete und Gründerin der Arbeiterwohlfahrt Marie Juchacz

 

Ort:   Literaturhaus, Vortragssaal

Termin:   Mittwoch, 27. März, 19.30 Uhr

 

Die Reichstagsabgeordnete und Gründerin der Arbeiterwohlfahrt Marie Juchacz

Vortrag von Dr. Dorothee Linnemann, Kuratorin der Frankfurter Ausstellung „Damenwahl“

Marie Juchacz ist heute vor allem dafür bekannt, dass sie als erste weibliche Abgeordnete eine Rede in einem deutschen Parlament hielt. Sie wird heute weniger als Frauenrechtlerin, sondern als Politikerin gewürdigt, obwohl sie schon früh für die Einführung des Frauenwahlrechts und weiterer Frauenrechte kämpfte. Dorothee Linnemann stellt in ihrem Vortrag Leben und Werk dieser außergewöhnlichen Sozialdemokratin vor.

 

Brigitte Zypries, Bundesministerin a.D.  hat für diese Veranstaltung das Matronat (Schirmherrschaft) übernommen und steht nach dem Vortrag  für Fragen über ihre Erfahrungen als Politikerin von heute zur Verfügung.

 

Eintritt 6 Euro, für die Mitglieder der Luise Büchner-Gesellschaft frei